Newsletter 3/2011

28.10.2011

Loopkomm Infomarketing betreut Spezialisten für Zufriedenheitsanalyse

Loopkomm Infomarketing freut sich, seit dem Frühjahr die anaQuestra GmbH (ehemals MECON measure & consult Deutschland) in allen Belangen der Marketingkommunikation zu betreuen. anaQuestra gehört im deutschsprachigen Raum zu den führenden Anbietern von Zufriedenheitsanalysen im Gesundheitswesen.

Das Unternehmen ist auf empirischAnaQuestra Logo fundierte Erhebungen spezialisiert, aus denen zielführende Strategien zur Optimierung von Strukturen und Abläufen abgeleitet werden. Zu den wichtigsten Produkte des Unternehmens gehört die anaQuestra® 360° Analyse.

Mit diesem Instrument werden die Zufriedenheitswerte von Patienten, Einweisern und Mitarbeitern von Kliniken erfasst und ausgewertet. Außerdem hat anaQuestra zahlreiche spezifische Analyseinstrumente entwickelt, so etwa für Rehabilitationskliniken, psychiatrische Einrichtungen oder Ambulanzen. Mit dem anaQuestra®ambulanzCheck lässt sich die Patientenzufriedenheit in ambulanten Einrichtungen erfassen und auswerten.

Zur Produktübersicht von anaQuestra >>


Website-Relaunch für anaQuestra

Screenshot der neuen SeiteLoopkomm-Kunde anaQuestra hat im Juli umfirmiert. Zu diesem Anlass hat Loopkomm Infomarketing massgeblich daran mitgearbeit, die Webseite neu zu gestalten. Sie bietet mehr Klarheit, bessere Übersicht, größere Informationstiefe und ein sympathischeres Auftreten.

Die Produkte spielen auf der neuen Website die Hauptrolle. Sie werden mit detaillierten und präzisen Informationen präsentiert. Der Internetauftritt ist klar und übersichtlich gegliedert und ermöglicht eine intuitive Orientierung. Dank professioneller Suchmaschinenoptimierung (SEO) und zahlreichen begleitenden Kommunikationsmaßnahmen haben sich die Zugriffsraten bereits deutlich erhöht.

Die Website folgt dem neuen Corporate Design von anaQuestra, das von Kai Springer, Agentur Markgrafik entwickelt wurde. Ein Kernstück des neuen sympathischen Auftritts sind die gezeichneten Figuren der Menschen, auf die es im Gesundheitswesen ankommt: Patienten, Ärzte, Pfleger, Klinikpersonal, Angehörige und Einweiser.

AnaQuestra Team

Zur Website von anaQuestra >>


Aufmerksamkeitsgewinn mit PR-Komplettpaket

Loopkomm Infomarketing hat für den neuen Kunden anaQuestra ein PR-Komplettpaket geschnürt. Dazu gehören ein Newsletter in Print- und Online-Version, Pressemitteilungen und Presseartikel/Fachartikel.

Das PR-Paket hat dem Unternehmen bereits eine deutliche Zunahme der öffentlichen Aufmerksamkeit verschafft. Das lässt sich unter anderem anhand der ausgefeilten Tracking-und Reportingfunktionen verfolgen, die Loopkomm Infomarketing einsetzt. Öffnungsraten und Rückläufe werden damit detailliert erfasst und ausgewertet, das Abonnentenmanagement des Online-Newsletters ist automatisiert.

Loopkomm Infomarketing hat einen Verteiler für Presseartikel und Presseinformationen erstellt, der die einschlägigen Fachmedien (Print und Online) umfassend abdeckt. Die mit hoher Frequenz ausgeschickten Informationen finden ihren Niederschlag in zahlreichen Publikationen, die wiederum die Response-Rate auf den Online-Medien von anaQuestra weiter steigern helfen.


Aktion „Deutschlands beste Ambulanzen“

Die anaQuestra GDeutschlands beste AmbulanzenmbH hat einen Wettbewerb ausgeschrieben, um „Deutschlands beste Ambulanzen“ zu finden. Loopkomm Infomarketing war an der Entwicklung dieser Aktion beteiligt und liefert alle Kommunikationsinstrumente dafür.

Viele Patienten lernen eine Klinik über einen ambulanten Dienst kennen, deshalb spielen die Ambulanzen für deren Außenwahrnehmung eine entscheidende Rolle. Wie zufrieden die Patienten sind, lässt sich mit dem anaQuestra®ambulanzCheck ermitteln. Zugleich bietet dieses Instrument die Möglichkeit zum Vergleich mit anderen Einrichtungen. Hier setzt die Aktion an und bietet den potenziellen Kunden einen Ansporn und eine zusätzliche Motivation zur Teilnahme.Mach mit - Logo

Loopkomm Infomarketing hat dafür eine integrierte Cross-Media-Kampagne aus zahlreichen Elementen entwickelt:

  • Web-Seiten für die Kampagne (ausführliche Beschreibung, Response-Element)
  • Aufmacher für Print- und Online-Newsletter
  • Mehrstufiges Mailing (Print und Online)
  • Breite PR-Begleitung mit Pressinformationen und Bannerschaltung
  • Verbreitung der Kampagne über Social Media


Zur Aktions-Landinpage >>


Journalistische Qualität stärkt Glaubwürdigkeit

Journalistische Qualität steigert die Glaubwürdigkeit von Unternehmenspublikationen. Eine aktuelle Studie zeigt, dass Kundenzeitschriften umso ernster genommen werden, je mehr sie den journalistischen Ansprüchen der Leser genügen.

Für die Untersuchung wurden Leser von Kundenzeitschriften gebeten, verschiedene Indikatoren der journalistischen Qualität und der Glaubwürdigkeit auf einer Skala von 1 bis 5 zu beurteilen. Sie sollten angeben, wie neutral, aktuell, verständlich, nützlich oder interessant die Beiträge des Magazins ihrer Einschätzung nach verfasst sind. Die wissenschaftliche Auswertung der Befragung ergab einen eindeutigen Zusammenhang zwischen journalistischer Qualität und der Glaubwürdigkeit des Mediums.

Loopkomm Infomarketing hat sich unter anderem darauf spezialisiert, Unternehmenspublikationen mit hoher journalistischer Qualität zu produzieren.

Zur Studie >>


Bessere Patienteninformation optimiert Therapieerfolg

Wenn Patienten ärztliche Anweisungen missachten, kann das ernste gesundheitliche Folgen haben, wie zahlreiche Studien belegen. In Extremfällen kann mangelnde Therapietreue sogar zum Tod führen. Gute Patienteninformation kann hingegen den Therapieerfolg maßgeblich fördern.

Mangelnde Compliance – Befolgung der therapeutischen Maßnahmen durch die Patienten – stört den Therapieverlauf und verursacht Kosten in Milliardenhöhe für das Gesundheitssystem. Umfassendere, bessere und verständlichere Information der Patienten, beispielsweise über Therapieansätze und Arzneimittelnebenwirkungen, können diesem Verhalten entgegenwirken.

Das ist das Ergebnis der aktuellen Gesundheitsmonitor-Befragung der Bertelsmann Stiftung und der Barmer GEK. Wer genau weiß, weshalb er etwas tun soll und was dies bewirkt, wird sich viel eher daran halten als jemand, der die Zusammenhänge nicht versteht.

Studie als PDF ansehen oder herunterladen >>


>> Zurück zum Newsletter-Archiv

Wollen Sie einen Kommentar hinterlassen?

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.